Menorca

/Menorca
Menorca 2017-09-04T22:17:54+00:00

Project Description

Menorca

Traumurlaub mit Baden und Wassersport am Strand vor wunderschöner Landschaft.

Menorca ist neben Mallorca, Ibiza und Formentera eine der beliebten spanischen Balearen-Inseln im Mittelmeer und ist ein ideales Ziel nicht nur für Badeurlauber, sondern auch für Wassersportler und Naturliebhaber. Die „Isla verde y azul“ fasziniert durch wunderschöne Farbvielfalt: Umgeben von tiefem Blau und leuchtendem Türkis des Mittelmeeres trägt es ein üppig grünes Gewand, das im Lauf der Jahreszeiten alle Töne von hellgrün bis olivfarben annimmt.
Dazu sprenkeln ocker- und goldfarbene Felder, urige Dörfer mit weißen Häusern sowie Städte mit traditioneller Architektur und prähistorische Monumente die sanfte Hügellandschaft aus Weiden, Wiesen und Wäldern, aus der der höchste Berg der Insel in den Himmel aufragt.

Im Norden bietet das Tramuntana-Gebirge mit seinen hohen Steilküsten und malerischen Buchten tolle Windverhältnisse zum Segeln, Kiten und Surfen auf der perfekten Welle. Das Zentrum der Insel lädt mit seinen weiten Feldern und den dichten Pinienwäldern zu Spaziergängen und -fahrten ein und der flacherer Süden lockt mit traumhaften Badebuchten und feinen Sandstränden.

Der Ort San Bou zum Beispiel eignet sich gut für Urlaub mit der ganzen Familie, denn der 3 km lange Sandstrand ist flach abfallend und damit bestens geeignet für Kinder, die sicher im seichten Wasser planschen können, während Sie zufrieden und bequem vom Liegestuhl aus Fotos von Ihren Lieblingen im Traumurlaub machen. Ein langer abendlicher Strandspaziergang in den Sonnenuntergang hinein rundet die Urlaubstage hier perfekt ab. Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten sind hier auch genügend zu finden, wer es etwas aktiver mag, kann die verschiedenen erlebnisreichen Wassersportangebote nutzen.

Im nahe gelegenen Naturschutzgebiet von Cala Galdana können Sie auf die Suche nach prähistorischen Spuren gehen und die pinienbewachsenen Felsen und eine ausgefallene Pflanzenwelt bewundern: Jeden Frühling erblüht auf Menorca eine farbenfrohe Blumen- und Blütenpracht aus mehr als tausend Pflanzenarten bedeckt die Landschaft: Blau blühende Kornblumen und Disteln leuchten mit rotem Klatschmohn und Süßklee sowie den oftmals meterhohen weißen Affodills um die Wette. Dazwischen zeigen Gladiolen, Orchideen, Bougainvillea, Oleander und Hibiskus die volle Pracht ihrer Blüte. Nahezu die Hälfte der Insel steht als Biosphärenreservat unter dem Schutz der UNESCO. Lassen Sie es sich nicht nehmen, diese wunderbare Vielfalt mit eigenen Augen zu sehen.

Auch die Inselhauptstadt Mahón und die römische Siedlung Ciutadella bilden mit historischen Zeugnissen aus vielen Jahrhunderten das Kontrastprogramm zur malerischen Natur. Hier warten stolze Bauwerke und prächtige Altstadtkerne mit engen Gassen, lauschigen Plätzen und prunkvollen Palästen, imposanten Häfen, Promenaden und Flaniermeilen, Museen, Theater und Opernhäuser.

Im felsigen Südosten der Insel dagegen liegt ein toller Platz zum Erkunden der Unterwasserwelt, denn hier befindet sich ein Wassersportzentrum. Tauchen, Schnorcheln, Segeln, Kiten, Surfen… probieren Sie aus, was Ihnen gefällt!
Tauchen können Sie auch in der fjordartigen Doppelbucht von Cala Blanca an der westlichen Küste, um danach am feinen Sandstrand mit einem kühlen Getränk in der Hand zu entspannen.

Das eigentliche Touristenzentrum der Insel liegt auch im Westen der Insel bei Cala n’Bosch und San Xoriguer. Hier befindet sich ein toller Yachthafen, den Sie bei einem kleinen Spaziergang gut betrachten können. An der Promenade liegen einige Geschäfte, Souvenirshops, Restaurants und Bars. Von hier aus kann man in Ruhe den Sonnenuntergang genießen.