Gran Canaria

/Gran Canaria
Gran Canaria 2017-09-10T22:23:09+00:00

Project Description

Gran Canaria – Ganzjahresziel mit 360 Sonnentagen im Jahr!

Gran Canaria, auch Insel des ewigen Frühlings genannt, ist eine Insel wie ein kleiner Kontinent.

Im Süden feine Sandstrände und riesige Dünen, die durch den Saharawind angehäuft wurden, im Norden und Landesinneren imposante Bauten, Berge vulkanischen Ursprungs schroffe Klippen und Schluchten, fruchtbare Täler, sowie malerische Dörfer. Gran Canaria ist ein beliebtes Ganzjahresziel mit nicht zu heißen Sommern und milden Wintern.
Die Drittgrößte der Kanarischen Inseln bietet Ihnen so Einiges. Für Sportler ist die Insel besonders für Surfer, Windsurfer, Taucher, Segler, Golfer und Wanderer interessant.
Ebenso bietet Gran Canaria in den Ferienorten im Süden ein buntes und lebhaftes Nachtleben. Hier finden Sie unzählige Restaurants, Bars, Clubs und Diskotheken.
Wer gerne in der Natur unterwegs ist, findet im Landesinneren eine landschaftliche Vielfallt. Im Zentrum der Insel ragt der Krater des Pico de las Nieves empor. Der Norden Gran Canarias ist wesentlich niederschlagsreicher als der Süden, dadurch hat diese Region, im Vergleich zum Süden der Insel, eine viel üppigere Vegetation. Sehenswert sind auch die abgelegenen Bergdörfer der Ureinwohner, die einst Höhlenwohnungen in den Berg geschlagen haben. Oder besuchen sie im Norden der Insel den Palmitos Park oder den Jardin Botánico Canario Viera y Clavijo.
Las Palmas, die Hauptstadt der Insel, ist immer einen Besuch wert. Im Mittelpunkt steht die Kathedrale Santa Ana, der Stadtteil Vegueta gehört zum Weltkulturerbe.
Doch auch das Strandleben kommt auf dieser Insel nicht zu kurz. Kilometerlange Sandstrände erwarten Sie auf Gran Canaria.

Einige der Urlaubsorte der Insel sind:

San Augustin: Einer der etwas ruhigeren Orte der Insel. Hier läd der dunkle feinsandige Strand zum Baden ein und am Strandabschnitt Morro Besudo kommen erfahrenen Windsurfer auf ihre Kosten.

Playa del Ingles: Direkt am 6km langen Dünensandstrand bietet der Ort ein breitgefächertes Angebot an Unterhaltung, für Nachtschwärmer gibt es hier diverse Ausgehmöglichkeiten.

Maspalomas: Der Ort liegt am südlichsten Punkt der Insel am Rand der gewaltigen Dünenlandschaft. Hier geht es etwas ruhiger zu und der Ort bietet bequeme Hotelunterkünfte.

Puerto de Mogán: Der Ort wird auch Klein-Venedig genannt. Der helle Sandstrand lädt zum Baden ein und der Ort mit seinen bunt bemalten Häusern ist hervorragend für einen Spaziergang geeignet. Lernen Sie hier in einem kleinen Restaurant am Jachthafen die einheimische Küche kennen.

Meloneras: Der Ort liegt westlich von Maspalomas. Hier begeistert die schön angelegte Strandpromenade.

Puerto Rico: Besonders bei Familien beliebt bietet der ehemalige Fischerort schöne Strände.

Las Palmas: Hier kann man viel erleben und unternehmen. Baden am langen Las Canteras Strand, Spazieren an der langen Strandpromenade, das Nachtleben genießen, Shoppen, Bummeln, Sehenswürdigkeiten bewundern oder in einem schönen Restaurant oder einer Tapas-Bar die einheimischen Speisen kennenlernen.