Kombination – Nilkreuzfahrt & Ägypten

Home/Kombination – Nilkreuzfahrt & Ägypten

Kombination – Nilkreuzfahrt & Ägypten

Kombinationsreise Kultur-Nilkreuzfahrt und erlebnisreicher Tauchurlaub in Ägypten!

Der Nil, eine jahrtausendealte Fluss- und Kulturlandschaft an den Kreuzungspunkten großer Zivilisationen, übt eine große Faszination auf Reisende aus aller Welt aus. An den Ufern befinden sich Zeugnisse uralter Menschheitsgeschichte, majestätische Tempelruinen und gewaltige Pyramiden – Willkommen im Land der Pharaonen, willkommen im Ägypten!

Schon seit dem 19. Jahrhundert gilt eine Nilkreuzfahrt zurecht als luxuriöses Reiseerlebnis der Extraklasse. Die klassische Route einer solchen Reise auf dem Nil führt dabei von Luxor in Oberägypten nach Assuan und wieder zurück. Eine unvergessliche, meist sieben bis acht Tage dauernde Flusskreuzfahrt ist komfortabel und sicher. Es werden allerdings auch kürzere Touren angeboten – so können Sie ganz individuell entscheiden, worauf Sie Ihren Schwerpunkt legen wollen.

Mit täglichen Landgängen und Besichtigungstouren entdecken Sie die beeindruckendsten Kulturdenkmäler Ägyptens: Die alte Priester- und Pharaonenstadt Karnak, die Tempelanlage von Kom Ombo und schließlich den jahrtausendealten Assuan mit dem berühmten Philae-Tempel und der wunderschönen urtümlichen ca. 1,5 km lange Elephantine-Insel.

Flusskreuzfahrtschiffe unterscheiden sich besonders in einem Punkt von den bekannten Hochseecruisern: Die kleinere Passagierzahl. So können Sie in einer angenehm familiären Atmosphäre unter Gleichgesinnten reisen und vielleicht Bekanntschaften fürs Leben schließen.

Doch ebenso wie die großen Dampfer bieten die Flusskreuzfahrtschiffe exzellente Sport- und Fitnesseinrichtungen, Wellnessbereiche, kurzweilige Unterhaltung und interessantes Programm. Die Bordgastronomie, Bars und Lounges lassen keinerlei Wünsche offen. Intensiver und authentischer als an Bord eines Nilkreuzfahrtschiffes lässt sich die Kultur Ägyptens also wohl kaum erleben.

Eine Nilkreuzfahrt ist jedoch nicht nur eine besonders bequeme Art, die Schönheit und den kulturellen Reichtum Ägyptens hautnah zu erleben, denn eine solche Flusskreuzfahrt lässt sich auch hervorragend mit einem Tauch- oder Badeurlaub verbinden.
Alternative Nilkreuzfahrtrouten verbinden das erlebnisreiche Flussreise-Abenteuer auf dem Nil sogar bis nach Kairo, der quirligen ägyptischen Hauptstadt.

Welche Route man auf dem Nil auch wähl, die Ein- und Ausschiffungshäfen erreichen Nilkreuzfahrer stets bequem per Bustransfer vom Flughafen und zurück. Von dort aus können Sie dann je nach Vorliebe und Jahreszeit ans Rote Meer oder ans Mittelmeer reisen, um Ihren Urlaub perfekt abzurunden.

Das Rote Meer ist ein besonders beliebtes Ziel für Tauchurlauber, denn durch den hohen Salzgehalt des Wassers findet man hier eine faszinierende Artenvielfalt vor. Dazu gibt es ein ausgebautes Netz an sicherheitszertifizierten und deutschsprachigen Tauchbasen und –Lehrern viele verschiedene Möglichkeiten zu tauchen. Die kurze und einfach Anreise, die ganzjährig angenehmen Temperaturen (Sept.-März ca. 23°C; April-Okt. ca. 34°C) und das günstige Preis-/Leistungsverhältnis sind natürlich ebenso attraktiv.

In Hurghada, El Gouna und Nuweiba finden Anfänger und Hobbytaucher alles, was Sie brauchen. Fortgeschrittene und Naturliebhaber kommen dagegen besonders in Safaga, Quesir, Hamata und Berenike auf Ihre Kosten.

Besonders spannend sind die Tauch-Safaris, bei denen Sie bei einem halb- oder ganztägigen Bootsausflug in einer kleinen Gruppe an verschiedenen Stops und Riffen tauchen können.

Alternativ können Sie Ihre restliche Urlaubszeit natürlich auch entspannt beim Badeurlaub auf der Liege mit einem kühlen Getränk in der Hand verbringen.

Gestalten Sie Ihre Reise ganz nach Ihren individuellen Wünschen. So oder so – eine Kombination lohnt sich immer und holt das Beste aus Ihrer Urlaubzeit heraus.

Bildquellen:
Beitragsbild: https://www.flickr.com/photos/silkebaron/2778692021/
Titelbild: https://www.flickr.com/photos/71507182@N08/6482814015/
By | 2016-10-20T16:03:19+00:00 Januar 27th, 2015|Besonderheiten, Sommer, Warme Länder|0 Comments

Leave A Comment